Klassische Stoppuhren
  Vintage Stopwatches          von Manfred Zwehn


HOME
----------------------
Homepage der  
Goldschmiede
ZWEHN

Telefon:
06132-2561

----------------------
Klassik - Schmuck
erlesene
Kostbarkeiten

----------------------
Edelsteine
wertvoll und einmalig
 aber günstig!

----------------------

Taschen- und
Armbanduhren
Einzelstücke
Sammleruhren

---------------------------

exclusives
Tafelsilber

glänzende Gelegenheiten

----------------------

Oldtimer - Sammlung
Stoppuhren
und Chrono´s
=====================
Rein privat:
Wo unsere  Vorfahren
lebten:

Eine Reise ins

 
Adlergebirge

----------------------
impressum
----------------------

 

 

C.L.Guinand / Landeron

... sind ganz feine, kaum bekannte "Oldtimer" von einer ganz kompetenten, zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Uhrenmanufaktur. Einen schönen Bericht über Guinand gibt es hier zu sehen, verfasst von Hans Weil, Berlin. Heute gehört die Firma dem bekannten Flug- und Uhrenpionier Helmut Sinn. Hier ein Link auf seine Seite

Guinand hat viele, sehr hochwertige Chronographen konstruiert.
Reine Stoppuhren gab es auch, jedoch besaßen sie alle ein chronographenähnliches Werk.
Diese, meine Sammlungs-Nr. 0159 ist ein typisches Beispiel dafür.

 
Das versilberte Werk ist etwas angelaufen, was die Funktion nicht beeinträchtigt.
Hier der Steckbrief dieser kleinen aber feinen Rattrapante-Stoppuhr.

Landeron und Guinand
Hier eine weitere, jedoch extrem seltene, unsignierte Stoppuhr mit Landeron Kal. 14 Werk. Beachten Sie die Form der Stellhebel und die linealgerade Innenseite des Unruhklobens. Das Werk etwas größer, jedoch der oben gezeigten 0159 sehr ähnlich.
Offenbar war die Kooperation Guinand/Landeron sehr eng.


Meine Sammlungs-Nummer 0425 mit Landeron Kal. 14

Eine ganz außergewöhnliche Taschenuhr mit Chronograph und Tachymeterscala sehen Sie hier.
Die Besonderheit: Der große Stoppzeiger braucht für einen Umlauf ganze 5 Minuten!
Man kann deshalb viel einfacher Geschwindigkeiten bis hinab zu 12 Km/h ablesen.
Anderen Uhren hatten dafür komplizierte, schneckenförmige Skalen, meist farblich abgesetzt.
Der  kleine Minutenzähler macht natürlich auch nur alle 5 Minuten einen Sprung.
Ganz außen zeigt das Zifferblatt in schwarz 5 mal 60 Sekunden an. Die Km/h Anzeige ist rot.
Es ist faszinierend die Langsamkeit dieser Uhr zu entdecken!


Mein mit Nr. 21709 am 9.Mai 1900 patentierter Guinand LeChauffeur Chronograph Nr.0425
hat eine stattliche Größe von fast 60mm und wurde vermutlich von Eisenbahningeneuren genutzt. Weitere Werk-Bilder  hier:  WS1   WS2 

Frühe Guinand Taschenuhr mit Slow-Chronograph und Tachymeterscala
Auch diese Uhr besitzt den patentierten Tachymeterantrieb mit der 1/5 Reduktion.


Das Werk mit den separaten Brücken dürfte konstruktiv eher in das 19 Jahrhundert gehören.
Weitere Bilder zeigen die Rückseite und den Innendeckel der brünierten Eisenuhr.
Nähere Beschreibung im Steckbrief und hier die Patentzeichnung.
Diese Uhr konnte ich von einem sehr freundlichen Herren aus Großbritannien erweben.
Many thanks to Neil in Warwickshire England UK    :)

Ende

 

Stopp-
Uhren

----------
Vorwort

Geschichte
und Technik

Markt und
Preise

Marken:
Baumgartner
Berna
Breitling
Excelsior
Guinand
Hanhart
Henchoz
----------------
Heuer >
Borduhren
Chronographen
Mikrographen
Stoppuhren
----------------
Isaria...
Isgus
 
Junghans

Kienzle
Landeron
Lemania
Leonidas
LePhare

Longines
Meylan
Minerva
Moeris
Montbrillant
Omega
Patek
Russische
Sandoz
Seiko
Stauffer
Universal
Zenith
----------
sonstige
Links

Videos 
Ende
----------